Fluggelände Tips

Das geeignete Fluggelände finden

drachen kaufen

 

Als geeignetes Fluggelände gilt:

  • Drachenwiese
  • Acker
  • Feld
  • Flughafen
  • Gelände
  • See
  • Strand
  • Schnee

Wenn Sie sich nun dazu entschieden haben einen Kunstdrachen oder eine Lenkmatte zu kaufen, dann stellt sich natürlich auch die Frage, wo man am besten damit fliegen kann. Es gibt viele geeignete Plätze. Wichtig ist, dass Sie genug Platz haben und vor allem auch, dass das Drachenfliegen dort erlaubt ist. Im Grunde genommen dürfen Sie nur auf Plätzen fliegen, bei denen der Eigentümer ausdrücklich erlaubt hat, das Grundstück für diese Zwecke zu nutzen.Tatsächlich aber kommt es immer auf die Situation an. wenn es bei Ihnen in der Umgebung eine große landwirtschaftliche Wiese gibt und sie dann auf dieser Wiese einen Drachen steigen lassen, könnte es natürlich sein, dass der Landwirt kommt und sich beschwert. Aber aus eigener Erfahrung wissen wir, dass dies eher selten der Fall ist. Wir persönlich kennen niemanden, dem dies schon mal passiert ist. Die Landwirte sind, was das anbelangt, ziemlich tolerant. Natürlich spielt es eine Rolle, ob die Wiese gemäht ist oder nicht. Dass man nicht in Kniehohes Gras hineingehen sollte und dieses dann niedertrampelt, ist wohl jedem klar. Im Zweifelsfalle könnte man den Landwirt zuerst auch fragen. Möchte man jedoch mit einem Buggy, ATP oder einem Snowboard aktiv werden, ist es nicht zu empfehlen, das einfach irgendwo ungefragt zu machen. Nebst Wiesen kommen natürlich auch noch z.B. Äcker oder Felder in Frage. Beim Kite & Drachensport spielt die Beschaffenheit des Bodens immer eine große Rolle. Das Gelände sollte eben sein und großräumig. Trickdrachenpiloten z.B. gehen oft rückwärts und richten ihren Blick nach oben. Deshalb sollte man sicherstellen, dass sich keine Stolperfallen oder ähnliches auf dem Gelände befinden. Es sollte nicht zu stark bewachsen sein und der Boden sollte nicht zu hart sein.Dies verlängert die Lebensdauer des Drachen. Das Gelände sollte frei sein und sich nicht in unmittelbarer Nähe von Wald oder Baumreihen befinden. Suchen Sie sich einen Platz, der nicht neben einer Autobahn, einer Straße oder einer Eisenbahntrasse liegt und nirgends Hochspannungsleitungen stehen. Hochspannungsleitungen bedeuten akute Lebensgefahr. Deshalb unbedingt meiden. Im Umkreis von 5 km um einen Flughafen ist das Drachenfliegen nur mit gesonderter Erlaubnis gestattet. Es gibt zudem diverse Gebiete, an denen des Drachenfliegen nur mit einer entsprechenden Lizenz ausgeübt werden darf. Dies sind hauptsächlich Küstenregionen. Sollten Sie sich für eine derartige Lizenz interessieren, dann kann diese in Deutschland bei der German Parakart Association Kitesailing e.V., kurz GPA, gegen einen Sachkundenachweis und eine Fahrprüfung erworben werden.

Mehr Informationen über Kunstdrachen und Kites finden Sie hier – Klicke hier